Warenkorb
ist leer

Home > Stative > Dreibeinstative > aus Carbon > Omegon > Pro > Omegon Pro Carbon-Dreibeinstativ

Omegon Pro Carbon-Dreibeinstativ

Artikel-Nr.: 33146
Marke: Omegon

€ 249,-

Aktionspreis:
€ 106,-

inkl. MwSt
Sie sparen: € 143,-
zzgl. Versandkosten

Express-Versand bis morgen, 31.03.2017, möglich!

inkl. Bestpreis-Garantie

versandfertig in 24 h + Laufzeit
Omegon Pro Carbon-Dreibeinstativ
Omegon Pro Carbon-Dreibeinstativ
Omegon Pro Carbon-Dreibeinstativ
Artikelbeschreibung
Technische Daten
Kundenmeinungen (1)
Empfohlenes Zubehör

Artikelbeschreibung:

Omegon pro Carbon-Dreibeinstativ - ein Stativ für alle Fälle

Edles Design und hohe Stabilität: Das Omegon Pro Stativ überzeugt durch eine ausgezeichnete Verarbeitung. Die groß dimensionierten Stativbeine besitzen einen Rohrdurchmesser von 28mm. Warum ist das wichtig? Dadurch ist es tragkräftig aber durch das Material sehr leicht im Transport.

Gehen Sie mit dem neuen Omegon Pro Stativ auf Entdeckungsreise - mit Ihrem Fernglas, Ihrer Fotokamera oder sogar mit einem kleinen Teleskop. Zu entdecken gibt es nur etwas, wenn man direkt am Ort des Geschehens ist. Genau dafür ist das Stativ wie geschaffen. Einfach aus der kompakten Tasche holen, die drei Beine umklappen und schon bietet es Ihnen einen stabilen Stand. Ganz gleich ob auf einer Bergspitze, die Sie gerade erklommen haben, das Panorama am Rand eines Sees oder ganz woanders - eben ein Stativ für alle Fälle

Carbon: Eines der leichtesten Materialien überhaupt

Das Omegon Dreibein Stativ besteht aus Carbon - es ist eines der leichtesten Materialien, die im Stativbau verwendet werden. Ursprünglich fand dieses Material vorwiegend in der Raumfahrt ihren Einsatz. Später entdeckte man die Vorteile von Carbon auch für Stative. Heute wird es in vielen High End Produkten verwendet.

Profitieren Sie deshalb von einem Leichtgewicht, das kaum ins Gewicht fällt. Mit nur 1,3 kg sparen Sie sich eine Menge Last gegenüber gewöhnlichen Stativen.

Kompakt: Damit es Sie überall begleitet

Mit einer Länge von nur 42cm nehmen Sie dieses Stativ fast überall mit. Dabei fällt es in der passenden Stativtasche kaum auf. Wer würde auf die Idee kommen, dass sich in dieser kleinen Tasche ein ganzes Dreibeinstativ verbirgt? Das Angenehme: Sie nehmen das Stativ aus der kompakten Tragetasche und in weniger als einer Minute ist es aufgebaut und komplett auf Länge ausgezogen.

Hoch, höher und noch höher

Die Struktur des Carbon schenkt dem Stativ ein technisches Aussehen. Durch die in bordeaux eloxierten Alu Elemente sieht es einfach unglaublich edel und cool aus.

Doch natürlich ist es auch sehr funktionell: Ziehen Sie das Stativ auf die gewünschte Länge aus und fixieren Sie die Beine mit den praktischen Drehschellen, die jeweils mit einer Gummiarmierung versehen sind. Jedes Bein besteht dabei aus 5 einzelnen Segmenten. Wenn es mal besonders hoch sein soll: Ziehen Sie die Mittelstange aus und erreichen Sie eine Höhe von 157cm. Egal wie, das Stativ macht immer eine gute Figur.

Sicher im Griff: auch wenns kalt ist

Dort, wo die Hände am meisten mit dem Stativ in Berührung kommen, befinden sich drei dicke Schaumgummi-Griffe. Auch wenn es kalt ist, benötigen Sie nicht unbedingt Handschuhe. Die weichen Griffe machen das Umgreifen der Beine so angenehm wie möglich.

Ein Griff - und schon ist es ein Monopod

Geht es eigentlich noch kompakter, noch leichter? Ja, und zwar mit dem gleichen Stativ. Mit nur wenigen Griffen verwandeln Sie Ihr Dreibeinstativ in ein Einbeinstativ. Schrauben Sie einfach eines der Beine ab und verbinden Sie es mit der Mittelstange. Gerade wenn das Gepäck wirklich minimalistisch sein muss, kommt dieses Einbeinstativ wie gerufen. Nutzen Sie auch darauf Ihre Kamera oder Ihr Fernglas.

Ein Klick und schon tanzen die Beine

Die Natur ist nicht glatt wie ein Parkettboden, das Stativ jedoch muss am Ende Ihr Gerät einnivelliert tragen. Damit Ihnen das so leicht wie möglich fällt, können Sie jedes Bein für sich in drei Stufen verstellen. Visieren Sie Ihr Objekt an und sollte das auf einer steilen Wiese oder steinigem Weg sein - Sie wissen: Das ist für Ihr Stativ eine leichte Übung.

Makrofotografie leicht gemacht

Nicht nur die Ferne, sondern auch die Nähe kann interessant sein. Deshalb ist das Omegon Carbon Stativ auch für die Makrofotografie geeignet. Ziehen Sie dazu einfach die Mittelstange komplett aus dem Stativ und setzen Sie sie mit dem Stativkopf nach unten wieder ein.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Einfacher Transport: verpackt in kompakter Tragetasche.
  • Ein Fliegengewicht in jedem Rucksack: Nur 1,3kg
  • Aus drei mach eins: Mit Einbeinstativ (Monopod)
  • Sehr edles Design
  • stabile Drehklemmungen
  • Makrofotografie möglich
Das kompakt zusammengeschobene Stativ
Aus der Mittelsäule des Stativs und einem Stativbein verwandeln Sie Ihr Stativ einfach in ein Monopod (Kopf nicht im Lieferumfang)
Das Stativ umgewandelt als Monopod (Kopf nicht im Lieferumfang)

Empfohlenes Zubehör:

 
Zubehörempfehlungen
30.03.2017
Optik-pro.de trägt das Trusted Shops Zertifikat mit Käuferschutz. Mehr...
Währung
Service
Beratung
Kontakt
Netzwerke