Warenkorb
ist leer

Home > Ferngläser > Geräte > ZEISS > Victory RF > ZEISS Fernglas Victory 10x56 T* RF

ZEISS Fernglas Victory 10x56 T* RF

Artikel-Nr.: 16566
Marke: ZEISS

€ 2.895,-

inkl. MwSt
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands!
international zzgl. Versandkosten

inkl. Bestpreis-Garantie

Lieferbar ab 14.01.2015
Bestellen Sie jetzt!
+ Laufzeit
ZEISS Fernglas Victory 10x56 T* RF
ZEISS Fernglas Victory 10x56 T* RF
ZEISS Fernglas Victory 10x56 T* RF
Artikelbeschreibung
Technische Daten
Kundenmeinungen
Empfohlenes Zubehör

Artikelbeschreibung:

Das Fernglas mit 56 mm Objektivdurchmesser ist für den Ansitzjäger in Mitteleuropa ein unverzichtbarer Bestandteil seiner Ausrüstung geworden.
Die beiden lichtstarken Ferngläser Victory 8x56 T* RF und Victory 10x56 T* RF von Carl ZEISS sind die ersten Dämmerungsferngläser in der 56 mm Klasse mit integriertem LaserEntfernungsmesser und Ballistik-Informations-System BIS®. Diese Hochleistungsferngläser sind Weltneuheiten mit hohem Zusatznutzen im Jagdbetrieb und einem einzigartigen Leistungsangebot. Ihre Domäne ist nicht nur der Nachtansitz auf Sau oder Fuchs, auch für den Ansitz am Tag oder die Pirsch werden diejenigen Jäger, die nur ein Fernglas führen, sie erfolgreich einsetzen. Den gängigen, kompakten 8x56 und 10x56 Optiken in Gewicht und Abmessungen entsprechend, erweitern diese beiden neuen Fernglasmodelle, mit modernster Elektronik ausgestattet, den Einsatzbereich bis in die tiefe Nacht: Zum präzisen Schuss auf mittlere und große Distanz ist die Kenntnis der Entfernung für den Jäger unabdingbar. Insbesondere im fremden Revier, bei der Jagd im offenen Gelände und im Gebirge, verlässt sich der Jäger heute nicht mehr auf eine Schätzung. Die moderne Lasertechnik des Victory 8x56 T* RF und des 10x56 T* RF bietet ihm die Möglichkeit, am Tag und in der Dämmerung Entfernungen exakt zu ermitteln, das Wild exakt anzusprechen und gleichzeitig den Haltepunkt zu bestimmen (x cm höher- oder tiefer anhalten). Durch die Entfernungsmessung und das Ballistikinformationssystem BIS® werden wichtige Voraussetzungen für den präzisen, waidgerechten Schuss geschaffen, u. a. auch „unerklärliche Fehlschüsse“ (durch „Unterschießen“) auf kurze Distanzen verhindert. Durch die neuen Objektive mit 56 mm Durchmesser ist das RF 56 zusätzlich der ideale Begleiter für die Ansitzjagd bis in die tiefe Nacht: Die innovative Hochleistungsoptik liefert auch noch in der Dunkelheit helle und kontrastreiche Bilder, die jeden begeistern.

Die neuen Ferngläser Victory 8x56 T* RF und Victory 10x56 T* RF von Carl ZEISS vereinen somit alle Anforderungen sowohl am Tag, wie auch in der tiefen Dämmerung, um mit einem in dieser Klasse völlig neuen, einzigartigen Seherlebnis zu beobachten, die Entfernung präzise zu messen und darüber hinaus noch den Haltepunkt exakt zu benennen. Dies ist einmalig und damit schaffen sie einen neuen Standard. Mit diesen Produkten, einer besonders gelungenen Verbindung von klassischer Optik und modernster Elektronik, setzt Carl ZEISS einen weiteren Meilenstein im Bereich der Jagdoptik.

Die neuen Victory RF Modelle bieten optische Spitzenleistungen: vierlinsige, achromatische 56 mm Objektive mit fluoridhaltigen Linsen sind Garant für ein besonders scharfes und kontrast- reiches Bild, Abbe-König Prismen und speziell abgestimmte Linsenvergütungen bieten einen hohen Lichtdurchlassgrad und schaffen so überlegene Leistungsreserven in der Dämmerung und beim Nachtansitz: Dies ermöglicht ein detailge- naues Ansprechen des Wildes, auch im letzten Büchsenlicht.Wie bei den 45 RF Fernglas-Modellen konnte die Sendeoptik in die Ferngläser integriert werden. Das Ergebnis überzeugt durch ein harmonisches und ansprechendes Design, sowie die hervor-ragende Ergonomie dieser Modelle.

Die digitale Laser-Entfernungsmessung
Die Victory RF Modelle sind mit einem Hochleistungslaser und modernster Elektronik ausgestattet und garantieren eine besonders schnelle Entfernungsmessung zwischen 10 Meter und 1200 Meter ( 10yd - 1300yd ): Die Messdauer des unsichtbaren Lasers der Klasse 1 beträgt bei allen Entfernungen weniger als eine Sekunde. Das Messergebnis wird über ein vierstelliges, selbstleuchtendes LED-Display mit automatischer Helligkeitssteuerung eingespiegelt, das bei allen Lichtverhältnissen gut ablesbar ist. Der Jäger schaltet die Elektronik durch einen Druck auf die Messtaste ein und hält diese Taste gedrückt, die Zielmarke ist nun im Bild sichtbar. Beim Lösen dieser Taste wird sofort die Messung ausgelöst („One-Touch-Prinzip“). Dadurch werden erstens Fehlmessungen durch Verzögerungen und ein unbeabsichtigtes „Verwackeln“ des Fernglases - und damit auch des Messstrahls - ausgeschlossen. So wird nicht irrtümlich ein Objekt vor oder hinter dem Ziel anvisiert, der häufigste Grund für Fehlmessungen und „unerklärliche Fehlschüsse“. Zweitens wird durch den „einmaligen“ Tastendruck auch die tatsäch- liche Messzeit erheblich verkürzt. Ein Scan-Modus für das Anmessen kleiner und bewegter Ziele sowie eine integrierte, elektronische Umschaltung für die Maßeinheiten Meter und Yard, runden das Leistungsspektrum ab.

Das Ballistik-Informations-System
Das Ballistik-Informations-System BIS® der Victory RF Modelle von Carl ZEISS ist die weltweit erste Integration eines Ballistikrechners in ein Hochleistungsfernglas: Nicht nur die Kenntnis der exakten Entfernung zum Wild ist Voraussetzung für den Jagderfolg, ebenso wichtig ist die Kenntnis der Flugbahn der verwendeten Laborierung und die erforderliche Korrektur der Treffpunktlage („Haltepunkt“): Genauer gesagt, wie viele Zentimeter bzw. Inch auf die individuelle Entfernung über oder unter das Ziel „gehalten“ werden muss, um dieses Ziel genau zu treffen. Das integrierte Ballistik-Informations-System BIS® gibt dem Anwender also stets die exakte Information. In Abhängigkeit von der gewählten Ballistikkurve und der gemessenen Entfernung wird unmittelbar nach der Entfernungsangabe der „richtige“ Haltepunkt im Display angezeigt. Erscheint z.B. die Anzeige „H10“, so bedeutet dies, dass der Jäger in dieser Situation 10 cm „hoch“ anhalten muss.

Vor der ersten Nutzung dieser so vielseitigen Ferngläser wählt der Jäger – mittels Ballistik- tabellen seiner verwendeten Munition oder durch einen Test der Treffpunktlage seiner Waffe und Munition auf 300 m – unter den sechs im Victory 8x56 T* RF oder 10x56 T* RF gespeicherten Ballistikkurven die passende aus. Im Internet findet sich unter www.ZEISS.de/BIS eine besonders komfortable Möglichkeit, unter 1800 Patronentypen, die eigene Patrone zu finden und dann die passende Ballistikkurve schnell zu bestimmen. Die Eingabe der Kurve (z.B. EU 1) ist nur einmal nötig, es sei denn, der Jäger verwendet im Wechsel mehrere Waffen, Kaliber oder Geschoßgewichte mit unterschiedlichen ballistischen Daten. Die sechs gespeicherten Ballistikkurven bilden die Flugbahnen der gängigsten Jagdkaliber ab. Die Auswahl ist besonders praxisgerecht, die Waffe kann entweder mit Fleckschuss auf 100 m, oder auch „Fleckschuss auf GEE“, verwendet werden. Für den US Modus können entweder 100 Yard oder 200 Yard Fleckschuss gewählt werden. Der Ballistikrechner berücksichtigt automatisch die unterschiedlichen Fleckschussentfernungen. Diese einzigartige Entkopplung von Ballistikkurve und Fleckschussentfernung wurde zusammen mit erfahrenen Anwendern entwickelt und garantiert dem Jäger die größtmögliche Flexibilität.

Mechanik
Die neuen Fernglasmodelle besitzen ein robustes und leichtes Gehäuse aus Magnesium und eine Gummiarmierung, die gegen Stoß und Schlag schützt. Das große Fokussierrad, die Taste für die Entfernungsmessung und die Set-Taste für das Ballistik-Informations-System BIS® sind ergonomisch optimal positioniert. Die Augenmuscheln sind in vier Stellungen rastbar und können zum Reinigen leicht demontiert werden.

LotuTec® Linsenbeschichtung
Die Victory RF Modelle sind mit der innovativen LotuTec® Beschichtung ausgerüstet: Die LotuTec®-Schutzschicht wirkt auf Objektiv- und Okularlinse wie ein Lotosblatt. Sie lässt Wasser rückstandslos von der Linse abperlen und ermöglicht eine leichte Reinigung. So hat der Jäger auch bei Regen stets klare Sicht.

Zusammenfassung
Zu den herausragenden Qualitäten der beiden neuen Fernglasmodelle mit dem in Mitteleuropa bevorzugten Objektivdurchmesser von 56 mm zählen die neu gerechneten Hochleistungsoptiken von Carl ZEISS, die sich am Tag durch hervor- ragende Bildschärfe und Kontrastreichtum auszeichnen und auch im letzten Büchsenlicht eine überragende Leistung garantieren. Ferner, der digitale Laser-Entfernungsmesser mit 1200 Meter (1300yd) Reichweite und ein sehr innova- tiver Ballistikrechner. Die Möglichkeit, die ge- wohnte Einschussentfernung 100 m Fleck oder GEE beizubehalten, ist besonders praxisgerecht und komfortabel. Die ausgesprochen einfache und schnelle Bedienung macht diese Modelle besonders praxistauglich und lässt sie schnell zum wichtigsten Fernglas für viele Einsatzzwecke werden.

Im Lieferumfang sind ein Neopren-Trageriemen, eine hochwertige Corduratasche, die Objektiv- und Okularschutzdeckel sowie eine Batterie enthalten.

Empfohlenes Zubehör:

 
Zubehörempfehlungen
30.09.2014
Optik-pro.de trägt das Trusted Shops Zertifikat mit Käuferschutz. Mehr...
Währung
Service
Beratung
Kontakt
Aktion
Netzwerke