Europas größter Sportoptik-Spezialist
7500+ Artikel ab Lager lieferbar
Persönliche Beratung & Service
🎄 Rücksendung bis 31.01.2023
Näher dran

Die 1. Generation

Die 1. Generation ist die einfachste und auch die preiswerteste Variante der Nachtsichtgeräte. Diese Geräte funktionieren wie zuvor beschrieben und hellen das Restlicht auf. Zusätzlich verfügen sie über einen Infrarotaufheller, der aber nur dann zum Einsatz kommen muss, wenn es absolut dunkel ist. Hierbei wir ein Infrarotstrahl in die Nacht geworfen, den wir mit unserem Auge, das seine Empfindlichkeit bei 550 Nanometern besitzt, nicht wahrnehmen können.

Das Nachtsichtgerät kann, im Gegensatz zum Auge, den Wellenlängenbereich des Infrarotlichts registrieren. Somit kann selbst bei absoluter Dunkelheit beobachtet werden. Der Nachteil allerdings ist, dass diese Einrichtung nicht für sehr weite Strecken nutzbar ist. Die Geräte der 1. Generation haben etwa eine Lichtverstärkung von 1.000-fach.

Warum sehen wir grünes Licht?

Das Bild erscheint grün, weil der Blauanteil des Lichtes ins grüne Spektrum und der rote in das infrarote verschoben ist. Wenn man durch ein solches Nachtsichtgerät blickt, bemerkt man ein Rauschen, das sich in einer mit feinen Körnern durchzogenen Struktur darstellt. Nach der Benutzung wird sich der grüne Bildeindruck erst wieder langsam abbauen, wenn das Bild wieder ganz schwarz ist. In der Regel bieten die Geräte der 1. Generation eine Betriebsdauer von 2.000 Stunden.

Artikel 1 - 3 von 3
Sortierung: